Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Liebig 14 ist geräumt

Massiver Widerstand

Berlin (dpa) - Die umstrittene Räumung eines der letzten besetzten Häuser in Berlin ist nach Polizeiangaben vom Mittwochmittag abgeschlossen. Wie ein Sprecher sagte, haben die Beamten alle Geschosse des Altbaus im Stadtteil Friedrichshain unter Kontrolle. Die Einsatzkräfte hatten knapp fünf Stunden lang die schwer verbarrikadierten Räume durchkämmt. Neun Besetzer - sechs Männer und drei Frauen - wurden festgenommen.


Die Räumung hat am Mittwoch zum Teil gewalttätige Reaktionen ausgelöst. Die Polizei war mit einem Großaufgebot von bis zu 2500 Beamten im gesamten Stadtgebiet im Einsatz, da Protestaktionen bis zum spät...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.