Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Filmreihe mit und von Jörg Foth

(ND). Im Februar setzt die DEFA-Stiftung ihre monatliche Filmreihe im Kino Arsenal fort und präsentiert drei Filme von Jörg Foth, der zur letzten Regie-Generation der DEFA gehört. Der 1949 in Berlin geborene Regisseur habe sich besonders für die Nachwuchsarbeit des Spielfilm-Studios eingesetzt, teilte das Institut für Film und Videokunst, arsenal, mit.

Am heutigen Abend gibt es ein Filmgespräch im Anschluss an die Filmvorführung: Regisseur Jörg Foth und Klaus-Dieter Felsmann zu »Rock 'n' Roll«, (DDR 1987), sowie »Das Eismeer ruft«, (DDR 1983), beide Jörg Foth. Eröffnet wird der Abend mit dem Kurzfilm »Rock 'n' Roll« über zwei junge Berliner, »die im VEB Autotrans arbeiten und leidenschaftlich gerne tanzen«, heißt es in der Ankündigung. Der Film versuche Alltag und Freizeit, Arbeit und Tanz zueinander in Beziehung zu setzen. Danach soll Foths Regiedebüt »Das Eismeer ruft« gezeigt werden. Der Kinderfilm erzählt von Hilfsbereitschaft, Freundschaft und jugendlichem Idealismus. Der kabarettistische Episodenfilm »Letztes aus der Da Da Er« (1990) begleitet die Clowns Meh und Weh auf ihrer Reise zu bekannten Orten der DDR mit deutlichen Anspielungen auf Dantes Divina Commedia.

Kino Arsenal 1 & 2, Potsdamer Straße 2

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln