Nur die Zeiten zählen

Claudia Pechstein startet in Erfurt, Stephanie Beckert bei Mehrkampf-WM

  • Von Frank Thomas, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In nur gut vier Minuten entscheidet sich für Claudia Pechstein heute das Wohl oder Wehe ihres Comebacks. Erstmals nach Monaten mit endlosen juristischen Streitereien und medialen Inszenierungen tritt die Eisschnellläuferin erstmals wieder sportlich ins Rampenlicht.

»Es wäre das Größte, wenn ich mich wieder mit den schnellsten Läuferinnen bei der WM in Inzell messen könnte«, meinte die Berlinerin kurz vor ihrem Comeback über 3000 Meter. In der Gunda- Niemann-Stirnemann-Halle muss sie die Weltcupnorm von 4:15 Minuten knacken, um wieder international dabei zu sein.

Pechstein zieht damit das Interesse von Medien und Fans auf sich, während die Mehrkampf-WM im 7535 Kilometer entfernten Calgary in Deutschland nur wenig Beachtung finden. Die Erfurter Olympiasiegerin Stephanie Beckert hat do...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 385 Wörter (2567 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.