Werbung

Knetgummi als Hosenfüllung

  • Von Lilian-Astrid Geese
  • Lesedauer: 1 Min.

Mikhael«, antwortet Laure (Zoé Heran), als die zehnjährige Lisa (Jeanne Disson) fragt, wie sie heiße. Laure möchte lieber Junge als Mädchen sein, und die Tatsache, dass sie mit Familie in den Ferien in eine neue Stadt zieht, ist ihre Chance. Lisa glaubt ihr – und verliebt sich prompt in Mikhael. Auch die anderen Kinder haben keine Zweifel. Obwohl das Leben als Junge nicht so simpel ist. Etwa: Besuch im Schwimmbad – das heißt nicht nur, den Badeanzug zu zerschneiden, damit er zur Badehose wird, sondern auch aus Knetgummi etwas zu basteln, das die Hose füllt …

Céline Sciamma, die für ihr 2007 in Cannes präsentiertes Spielfilmdebüt »Unter Wasser, über Kopf« den Louis Delluc Preis bekam, gelang mit »Tomboy« ein netter Film. Ein bisschen blass vielleicht, angesichts des durchaus heiklen Themas von Geschlecht und Identität, und irgendwie am Ende ohne Alternative – Mädchen sind Mädchen, Jungs sind Jungs. Doch den mangelnden Tiefgang machen die wunderbaren KinderschauspielerInnen, die für den Film gecastet wurden, mehr als wett. 84 schöne Kinominuten also. (Panorama)

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!