Gottschalks Nachfolger

Der Übervater der deutschen Fernsehunterhaltung tritt ab. Die Nachricht vom Ausstieg Thomas Gottschalks aus der ZDF-Show »Wetten dass ...?« hat zu einem medialen Sturm im Wasserglas geführt. Wer soll dem Titanen folgen, wer kann ihm das Wasser reichen? Kann Günther Jauch auch anderes als Bildungsfernsehen? Soviel ist klar: Nötig ist jemand, der die U- mit der E-Kultur versöhnt, ein TV-Frankenstein-Geschöpf, halb Marcel Reich-Ranicki, halb Stefan Raab. Die Kandidaten-Suche hat begonnen. Namen werden genannt und wieder verworfen (Kai Pflaume, Jörg Pilawa, Hape Kerkeling). Von allen wird erwartet, dass sie eine Kopie des Originals sind. Dabei gibt es doch genug Originale in unserer Medienrepublik – Kandidaten, die wissen, was der TV-Bürger braucht: Bild, Bild am Sonntag und die Glotze! jam

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung