Für unser Land?

Kommentar von René Heilig

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Ruhe in Frieden, Soldat, und sei in Gottes Segen geborgen«, hat Minister zu Guttenberg im Oktober in der St. Lamberti-Kirche von Selsingen gesagt, als man Oberfeldwebel Florian Pauli zu Grabe trug. Pauli starb unweit jener Stelle, an der gestern erneut zwei deutsche Soldaten erschossen wurden. Wie Pauli hatten die gestern Getöteten, von denen wir noch nicht einmal die Namen kennen, kaum Gelegenheit, die Falle zu erkennen, in die sie geraten war. »Ruhe in Frieden, Soldat ...« Wie absurd i...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.