Weiblich only

Frauenmuseum:

Das erste Frauenmuseum der Welt in Bonn feiert sein 30-jähriges Bestehen. Das Haus war 1981 in der feministischen Offensivzeit als Pioniertat gegründet worden. Zu Beginn bespöttelt, hat sich das Museum im Laufe der Zeit international Ansehen erworben. Rund 600 Ausstellungen wurden organisiert, mehr als 2500 Künstlerinnen aus aller Welt stellten ihre Werke aus. Mit einer Festveranstaltung, einer Dokumentationsausstellung und einer Kunstmodenschau (»zickig und provokativ«) will das Frauenmuseum an diesem Sonntag auf seine Gründung und eine bewegte Entwicklung zurückblicken. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung