Wettlauf um die Tiefsee

Informatives Buch von Sarah Zierul über die Ausplünderung der Meere

  • Von Burkhard Ilschner
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

2009 hat Sarah Zierul Aufsehen erregt mit ihrem Film »Wem gehört das Meer?«, in dem sie die profitgierige Jagd auf die Ressourcen der Ozeane beschrieb. Nun erzählt sie in einem Buch die Geschichte ihrer Recherche.

»Wir müssen uns fragen, wie wichtig uns die Ozeane und ihre Artenvielfalt sind«: Die Fernsehjournalistin Sarah Zierul glaubt, dass viel zu viele viel zu wenig wissen – und tun.

Vor kurzem war hier die Rede von einem Buch über das Meeresforschungsprojekt »Census of marine life«, das erstaunliche Erkenntnisse über eine immense Zahl von Lebensformen präsentiert; und das zugleich vor den drohenden Gefahren warnt, denen diese noch immer kaum bekannte Welt unter Wasser durch menschliches Handeln ausgesetzt ist. Zieruls Buch »Der Kampf um die Tiefsee« beschreibt informativ und mahnend diese Gefahren. Die Autorin verknüpft geistreich und unterhaltsam zugleich die Schilderung ihrer Erlebnisse mit der Vorstellung der Akteure in Tiefseeforschung und Ressourcenexploration sowie der verständlichen Erläuterung.

»Weltweit bereiten Wissenschaftle...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.