Streit um Veto gegen CCS

Brandenburg will anderen Ländern CO2-Endlager-Verbote verbieten

  • Von Sarah Messina und
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Johanna Treblin

Die Bundesregierung versucht, die Länder mit einem neuen Entwurf für ein CCS-Gesetz zu ködern. Doch die vergangene Woche verkündete Einigung ist möglicherweise keine.

Bundesumwelt- und -wirtschaftsministerium haben einen neuen Entwurf für ein »Gesetz zur Demonstration der dauerhaften Speicherung von Kohlendioxid« erarbeitet. Dieser sieht vor, dass Bundesländer durch Landesgesetze die Gebiete bestimmen, in denen die Erprobung und Demonstration der umstrittenen CO2-Endlager zulässig sind. Dabei müsse das »Wohl der Allgemeinheit« berücksichtigt werden. Die Frist zur Beantragung solcher Projekte wurde um ein Jahr auf den 31. Dezember 2016 verlängert. Eine mögliche Enteignung wurde erschwert und kommt nur zustande, wenn der Antragsteller sich vorher »ernsthaft und zu angemessenen Bedingungen« um den Erwerb der Rechte bemüht hat.

Ein erster Entwurf war am Str...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 392 Wörter (2842 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.