Suche nach etwas Drittem

Das Anti-Sarrazin-Buch »Manifest der Vielen« wurde im Gorki Theater vorgestellt

Schirmt sich gegen Tatsachen gerne ab: Thilo Sarrazin ND-

Wenigstens zwei positive Phänomene hat Thilo Sarrazins provokantes Pamphlet »Deutschland schafft sich ab« ausgelöst: Im vergangenen Herbst durfte man vor allem in Bahnhofsbuchhandlungen erleben, wie bullige, stiernackige und kurz geschorene Menschen ein Buch zur Verkaufstheke balancierten – mit so unsicheren Bewegungen, dass sich der Eindruck aufdrängte, ihre Hände hätten seit langer Zeit keinen Buchdeckel mehr berührt. Auch wenn man den Konsumenten eine Substanz von höherer Qualität gewünscht hätte – Sarrazins Bestseller fungierte hier immerhin als (Wieder-)Einstiegsdroge in die Kulturtechnik des Lesens.

Den zweiten positiven Effekt stellt ein signalrotes Buch mit dem Titel »Deutschland erfindet sich neu« dar. Herausgegeben hat es die Philosophin und laut eigenen Aussagen begeisterte Schafhirtin Hilal Sezgin. Verfasst wurde dieses »Manifest der Vielen«, so der Untertitel, von 30 Autorinnen und Autoren mit Migrationshintergr...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: