»Tusch für Täve« zum 80. Geburtstag

In Kleinmühlingen drängten sich die Fans

  • Von Manfred Hönel
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kleinmühlingen durfte am vergangenen Sonnabend mit Fug und Recht als deutsche Radsport-Hauptstadt bezeichnet werden, obwohl der Ort in Sachsen-Anhalt, wo auch das Friedensfahrt-Museum zu Hause ist, nur 600 Seelen zählt. Doch zum »Tusch für Täve« waren viele, viele Freunde gekommen.

Die Radsport-Legende Gustav Adolf »Täve« Schur feierte hier in Kleinmühlingen seinen 80. Geburtstag. Über 1000 Fans drängelten sich im hiesigen Sportzentrum. Die Bundestagsfraktion der Partei DIE LINKE hatte »Täve« bei der Organisation seiner Geburtstagsrunde gebührend unterstützt.

Die gesamte Führungsriege der LINKEN – angeführt von der Parteivorsitzenden Gesine Lötzsch und dem Fraktionschef Gregor Gysi – gehörte zu den Gratulanten ebenso wie Dr. Peter-Michael Diestel (CDU), der an die Geschic...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 393 Wörter (2602 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.