Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Jemen: Ultimatum an den Präsidenten

Opposition fordert Rücktritt bis Jahresende

In Jemen haben die Opposition und religiöse Führungspersönlichkeiten Präsident Ali Abdullah Salih den Rücktritt bis spätestens Ende dieses Jahres nahegelegt.

Sanaa (AFP/dpa/ND). Die parlamentarische Opposition habe einen Zeitplan zum Ausweg aus der derzeitigen Krise erstellt, der den Rücktritt des Staatschefs noch in diesem Jahr vorsehe, erklärte Oppositionssprecher Mohammad al-Sabri am Donnerstag. »Der Präsident muss nun entscheiden, ob er dieses Angebot annimmt oder ablehnt«, hieß es in der Erklärung weiter. Der Vorschlag an Salih sei bei einem Treffen der Opposition mit religiösen Gelehrten erarbeitet worden. Die jetzige Amtszeit Salihs dauert eigentlich noch bis 2013. Er ist seit 32 Jahren an der Macht. In Jemen protestieren seit Mitte Januar Oppositionelle gegen die Führung und for...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.