Werbung

Berlin wirbt um Investoren

(dpa/ND). Berlin präsentiert sich auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM im südfranzösischen Cannes mit einem Gemeinschaftsstand. Mit Produkten Berliner Unternehmen wird dort vom 8. bis 11. März für den Industriestandort geworben – vom Motorrad bis zum Solarmodul.

»Die Nachnutzung der Flughäfen Tempelhof und Tegel bietet der Industrie hochattraktive, citynahe Wachstumschancen«, meinte Wirtschaftssenator Harald Wolf (LINKE). Mittel zum Zweck ist ein dreidimensionales Computermodell, das 560 000 Gebäude auf 890 Quadratkilometer Stadtgebiet umfasst. Immobilienanbieter können damit Investoren weltweit ein genaues Bild über Lage und Infrastruktur ausgewählter Objekte in Berlin vermitteln.

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung