Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Frau oder Mutter

In der DDR war Gleichberechtigung Chefsache. Gemäß der Losung »Alle oder keine« veröffentlichte das SED-Politbüro 1961 das Kommuniqué »Die Frauen, der Frieden und der Sozialismus«. Die Gleichberechtigung der Frau wurde darin zum »unabdingbaren Prinzip des Marxismus-Leninismus« erhoben. Dabei erwies sich das Politbüro in dieser Frage als nicht besonders prinzipienfest. Denn bis zum Ende der DDR fand sich unter seinen Mitgliedern keine einzige Frau. Diese brachten es allerhöchstens zur Kandidatin.

Das Politbüro war ein Männerklub. Doch an der Basis – in den Betrieben und LPGs – sah es ganz anders aus. ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.