Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Soll die Frau im Haushalt helfen?

  • Von Ernst Röhl
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Frauen und Mädchen, ran im Wettbewerb von Mann zu Mann! Diese Losung aus uralten Zeiten erinnert Feministinnen und Feministen an die zwote deutsche Diktatur. Damals begingen wir den 8. März noch als gefühlt höchsten staatlichen Feiertag, mit großem Abstand zum 19. September, dem Tag der Werktätigen des Bereichs der haus- und kommunalwirtschaftlichen Dienstleistungen. Am 8. März perlte der Rotkäppchensekt im Kelche, feierlich überreichte der Parteisekretär die Überreichungsnelken und forderte die Raumpflegerin zum Tanz auf, ganz egal, ob sie wollte oder doch.

Frauen und Männer waren gleichberechtigt. Damals. Heute dagegen sind, nach Grundgesetzartikel 3, Männer und Frauen gleichberechtigt, man beachte die Reihenfolge. Dieser kleine Unterschied macht sich schmerzlich bemerkbar; denn die Wirklichkeit stellt sich, wie Helmut Kohl sagt, ganz anders dar als die Realität. Deutsche Männer werden in Deutschland benachteiligt & diskriminiert...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.