Dickes Fell

Martin Kotthaus wird der neue Pressesprecher von Wolfgang Schäuble

  • Von Regina Stötzel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Vier Monate lang war die Stelle des Pressesprechers im Finanzministerium vakant. Fehlte es etwa an kompetenten Bewerbern für den Job? Fachkräfte sind schwer zu finden, heißt es heutzutage. Umfragen zufolge lassen sich nur 30 Prozent der freien Stellen ohne Probleme wieder besetzen. Doch vielleicht liegt es bisweilen auch am Chef, wenn sich ein Posten nicht so schnell vergeben lässt. Wer will schon eine Stelle antreten, bei der die Gefahr besteht, von einem selbstgerecht grinsenden Wolfgang Schäuble (CDU) vor laufenden Kameras und damit vor den Augen der gesamten Republik behandelt zu werden wie der letzte Depp?

Der Mann, der das riskiert, heißt Martin Kotthaus. Er wird Nac...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.