Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Industriegesellschaft am Ende?

  • Von Harry Nick
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die meisten Länder dieser Erde stehen eher am Anfang als am Ende der Industrialisierung. Versteht man hierunter die Übertragung des Werkzeugs aus der menschlichen Hand auf vom Menschen gesteuerte Apparate, dann ist selbst in den Industrieländern ein erneuter Schub von Industrialisierung festzustellen. Das gilt sogar für den Kernbereich der Industrie, dem Maschinenbau, war industrielle Produktion vor wenigen Jahrzehnten eine Art Insel, umgeben von Bereichen überwiegend manueller Tätigkeit. Maschinelle Fertigung gab es in Bereichen der direkten Metallbearbeitung – umgeben von manuellen Arbeiten in den Bereichen Projektierung, Konstruktion sowie der Montage, Instandhaltung und Reparatur. Hier hat die informationsverarbeitende Technik grundlegenden Wandel geschaffen. Sie hat zu einer Angleichung des technologischen Niveaus in allen betrieblichen Bereichen geführt und dem betrieblichen Organismus in Gänze eine neue Qualität verliehen.

D...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.