Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Erinnerung an die 1848er Revolution

Gedenkstunde und Kranzniederlegung zum 18. März / Friedhofsumbau zur nationalen Stätte

  • Von Jenny Becker
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Gedenken an die Gefallenen des 18. März, heute...

Noch ist nichts zu sehen von seiner künftigen Bedeutung. Hinter Büschen versteckt, liegt der Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain. So unauffällig, dass der Spaziergänger ihn leicht übersieht. Das wird sich ändern. Aus dem kleinen Areal soll eine nationale Gedenkstätte werden. Dafür setzt sich der Paul Singer Verein ein. Die Bauarbeiten haben begonnen, ein Absperrband umrandet die kleine Wiese mit dem Gedenkstein, der die Toten von 1848 und 1918 ehrt.

Bald soll um den Stein eine Plakatwand errichtet werden, deren Außenseite die Geschichte de...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.