Bedient

Hillary Clinton / Die Außenministerin der USA will im nächsten Jahr aufhören

  • Von Reiner Oschmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

US-Außenministerin Hillary Clinton, im Oktober 64, ist bedient. Sie will 2012, im Jahr der nächsten Präsidentschaftswahl, ihre Karriere beenden. Das hat sie jetzt auf einer ihrer diplomatischen Missionen in Kairo erklärt.

Clinton, die 1993 bis 2001 mit Präsidentengatten Bill im Weißen Haus residierte, danach als Senatorin der Demokraten für New York arbeitete und nach Barack Obamas Amtsantritt im Januar 2009 dessen Außenministerin wurde, ist auch erschöpft. Die Erkenntnis, als Chefdiplomatin zwar allgegenwärtig, an der Gestaltung von Obamas Außenpolitik aber nicht so einflussreich beteiligt zu sein, wie sie das gehofft haben muss, hat die Enttäuschung genährt.

Das jetzig...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.