Werbung

Insgesamt 1339 Kandidaten für zwei Landtage

Stuttgart/Mainz (dpa/ND). In Baden-Württemberg sind 7,8 Millionen Bürger zur Landtagswahl aufgerufen. Um die 120 Sitze im Landtag bewerben sich 684 Kandidaten. 19 Parteien sowie 6 Einzelbewerber treten an. Zuletzt saßen durch Überhang- und Ausgleichsmandate 139 Abgeordnete im Landtag. Die Bürger haben nur eine Stimme, es gibt keine Landesliste.

In Rheinland-Pfalz sind 3,1 Millionen Bürger wahlberechtigt. Um die 101 Sitze im Landtag bewerben sich 655 Kandidaten. Zugelassen zur Abstimmung sind die Landes- und Bezirkslisten von zwölf Parteien. Es gibt 51 Wahlkreise. Die Bürger haben zwei Stimmen, eine für den Wahlkreiskandidaten und eine für die Landesliste.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!