Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Vettel rast mit »Kinky Kylie« allen davon

Formel 1: Grandioser Sieg des Titelverteidigers aus Heppenheim beim Saisonauftakt in Melbourne

  • Von Christian Hollmann, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel zeigte gleich im ersten Saisonrennen in Melbourne, wo es langgeht. Bei seiner Mission Titelverteidigung raste der Heppenheimer allen auf und davon. Während der Red-Bull-Pilot am Sonntag mit seinem ersten Formel-1-Sieg beim Grand Prix von Australien allen Grund zum Feiern hatte, herrschte bei Michael Schumacher (Kerpen) und dem Mercedes-Team Enttäuschung auf ganzer Linie. Der 42-jährige Rekordchampion und sein Stallrivale Nico Rosberg (Wiesbaden) schieden nach nicht mal der Hälfte des ersten Laufs der neuen Saison mit ihren lahmen Silberpfeilen aus.

Vettel erfüllte in seinem überlegenen Wagen mit dem Kosenamen »Kinky Kylie« hingegen alle Erwartungen: »Ein fa...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.