Wind des Wandels

  • Von Karin Leukefeld
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen, sagt ein chinesisches Sprichwort. Ob das die Botschaft war, die ein hochrangiger Gast aus China vor wenigen Tagen der Führung in Damaskus überbrachte, ist unbekannt. Doch die Geschwindigkeit, mit der Präsident Baschar al-Assad auf die Forderungen nach Freiheit und wirtschaftlicher Teilhabe reagiert, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.