Kurt Finker 31.03.2011 / Literatur
Sachbuch

Der festgerostete Degen

Die Moltkes – Biografie einer einflussreichen Familie

Mit dem Namen Moltke verbanden sich im alten Deutschland zumeist Erinnerungen an eine »große Zeit«, an siegreiche Schlachten wie Königgrätz (das ihnen Gut Kreisau einbrachte) und Sedan. Die Familienbiografie von Olaf Jessen ist frei von Preußenkult, eine anerkennenswerte gründliche Arbeit, die mit dem Ritter Friedericus Moltiko von 1254 beginnt. Über 80 Personen hat der Autor ausfindig gemacht, die bis 1945 den Namen Moltke trugen und als Offiziere, Beamte, Diplomaten, Juristen, Großgrundbesitzer, Banker, Gelehrte mehr oder weniger Geschichte machten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: