Werbung

Spürnase und Glück

ND-GEWINNSPIELSIEGER des Monats März

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Unsere sechste Gewinnspiel-Monatsrunde bekräftigte die bereits zuvor deutlich spürbaren Tendenzen:

Zum ersten bleibt auch bei wachsender Mitspielerzahl das Favoritenfeld sehr überschaubar. Auf die volle Punktzahl von 40 kamen im März ganze fünf Mitspielerinnen und Mitspieler.

Zum zweiten muss über die Vergabe der Preise wegen gleicher Punktzahlen – so wie unser Spielmodus vorschreibt – letztendlich fast immer das Los entscheiden.

Zum dritten liegt die höchste Richtig-Trefferquote stets bei der Frage »Wer schrieb es«. Dies mag ganz besonders den heutigen Internetmöglichkeiten geschuldet sein, ohne die allerdings auch die anderen Fragen nur schwer lösbar sein dürften.

Der Hauptgewinn für März geht – Dank des Losglücks unter fünf Einsendungen mit 40 Punkten – an Sven Eppelsheimer, 10439 Berlin. Er kann sich also mit Begleitung auf einem Rheinschiff der A-Rosa-Flotte (Foto: A-Rosa) auf eine viertägige Flusskreuzfahrt begeben: von Köln nach Amsterdam über Nijmegen zurück nach Köln.

Auf dem Gewinnrang 2 landete Jani Mielke, 13407 Berlin, und kann sich über die Olympus-Digitalkamera mit 2 GB SD Card und weiteren Extras freuen.

Der dritte Preis geht an Uwe Unruh, 17489 Greifswald. Er kann sich über »Täve – die Autobiografie« von dem zweifachen Radweltmeister sowie zweifachen Friedensfahrtsieger Gustav-Adolf Schur freuen.

Vom heute beginnenden Gewinnspiel des Monats April an (siehe rechte Außenspalte), werden wir bei den Fragen zwei Modifizierungen vornehmen:

Bei der ersten Frage, die üblicherweise ein Zitat betrifft, wird ab und an nicht nur der Autor, sondern auch die Zitatstelle (also die Textquelle in einem Buch, einer Rede o.ä.) gesucht.

Bei der dritten Frage wird im Wechsel mit den historischen eine kleine Knobel-, Denksport- oder einfach eine Mathematikaufgabe stehen (die nicht im Internet recherchiert werden kann.)

Allen Mitspielerinnen und Mitspielern wünschen wir die richtige Spürnase und das nötige Quäntchen Glück. Auch im April haben wir interessante Preise, die vielleicht den entscheidenden Motivationsschub liefern.

Ihr Sport- und Serviceressort

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!