Werbung

Hochspannung

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: 2 Min.

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Wir werden das Amber Schachturnier von Monaco vermissen: Es war das einzige Spitzenklassenturnier, das Blind- mit Schnellschach kombinierte. Alle maßgeblichen Großmeister der Weltrangliste gehörten zu den Teilnehmern; Vassily Ivanchuk (Ukraine; 42) war sogar von Beginn an dabei. Benannt worden war das Turnier nach der Tochter des niederländischen Schachfans und Millionärs Joop van Oosterom (73), der es 20 Jahre lang finanzierte. Die letzte Auflage hat Levon Aronian (Armenien, 28) gewonnen. Heute stellen wir den »blinden« Sieg von Aronian gegen Wladimir Kramnik (Russland; 35) vor. Ab dem 8. Zug brachte er das Spiel in eine heiße Stellung, Kramniks Opfer im 11. Zug steigerte die Spannung weiter.

Aronian, Levon (ELO: 2808) - Kramnik, Wladimir (2785) [D35- Damengambit; Abtausch Variante], 20. Amber Schachturnier (Monaco), 22.3.2011 (9.Runde), Blindpartie.

1.c4 e6 2.Sc3 d5 3.d4 Le7 4.cxd5 exd5 5.Lf4 Sf6 6.e3 Lf5 7.Db3 Sc6 8.g4!? Weiß erschwert die Stellung von Anfang an, aber... 8...Sxg4 9.Dxd5 Dc8 10.Dg2 0-0 11.e4 Lxe4!? ...dieses Opfer von Schwarz bringt extreme Spannung in die Partie [11...Sxd4 12.exf5?? Dxf5-+] 12.Sxe4 Lb4+ 13.Sc3 Df5! 14.Le2 Tfe8 15.Kf1 Sf6 [15...h5 oder 15...Dxf4 16.Dxg4 Dd2 wären wahrscheinlich präziser gewesen] 16.Lh6! g6 17.Dg5 Sxd4 18.Td1 [Weiß spielt weiter mit dem Feuer. 18.Dxf5 sicherte den weißen Vorteil] 18...Lxc3! 19.bxc3 Se4?! [Es ist in einer Blindpartie sehr schwer zu finden, aber Schwarz glich aus mit 19...Txe2 20.Sxe2 (20.Dxf5 Sxf5 21.Sxe2 Sxh6=) 20...Dh3+ 21.Dg2 Dxg2+ 22.Kxg2 Sxe2=] 20.Dxf5 Sxf5 21.Ld2 Tad8 22.Le1 Txd1 23.Lxd1 Te5 24.Sf3 Tc5 25.Lb3 Sxc3 26.Se5! Se4? [Schwarz war der Spannung hier wohl nicht mehr gewachsen. Notwendig wäre gewesen 26...Sd6] 27.Sxf7 Kg7 28.f3 Sf6 29.Lf2 Tc3 30.Sg5 Sh5 31.Ke2 Sf4+ 32.Kd2 Td3+ 33.Kc2 Kh6 34.Sf7+ Kh5 35.Tg1! h6 36.Se5 Se3+ 37.Kb1 Tc3 Im Diagramm 38.Sxg6!! Sh3 [38...Sxg6 39.Lf7] 39.Sf4+ [39...Sxf4 40.Lf7+ Sg6 41.Lxg6] 1-0

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen