Die Rückkehr der Barbies

Frauen wollen lieber schön als schlau sein. Sagt die britische Feministin Natasha Walter in ihrem Buch »Living dolls«

  • Von Simone Schmollack
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Es scheint eine gute Zeit zu sein für Frauen-Bashing. Erst behauptet Bascha Mika, selbsternannte Feministin und Ex-Chefredakteurin der in Berlin erscheinenden »tageszeitung«, dass Frauen feige, bequem und vermaust sind. Ihr Buch »Die Feigheit der Frauen« steht gerade auf der Spiegel-Bestsellerliste. Und nun kommt Natasha Walter, britische Feministin und Schriftstellerin, und sagt, Frauen wollen sich heute mehr denn je über ihren Körper und eine makellose Schönheit präsentieren und nicht über ihren Intellekt. Ihr neues Werk »Living dolls« (Lebendige Puppen) ist gerade in Deutsch erschienen.

Dass Frauen auf Frauen einschlagen, ist nicht neu, das war schon immer so. Frauensolidarität kann man mit der Lupe suchen. Aber was passiert da gerade auf dem vermeintlichen Feminismusmarkt?

Beide Autorinnen beobachten, dass Frauen all die Chancen, die sie nach jahrzehntelangen Kämpfen für Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit jetzt haben, ei...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 753 Wörter (5065 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.