Apple, Zensus, Schünemann

Datenschutzbewegung vergab Big Brother Awards an »Datenkraken«

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Niedersachsens Innenminister und die laufende Volkszählung wurden gestern mit einem »Überwachungsoscar« geschmäht.

Die Preisskulptur ist nicht gerade ein Schmuckstück – aber soll sie ja auch gar nicht sein.

Der letzte große Datenschutzskandel ist schon eine Weile her. Das das nicht viel heißen muss, beweisen die acht Preisträger, die gestern Abend in Bielefeld mit dem »Big Brother Award« eine zweifelhafte Ehrung erfuhren. Die Negativ-Auszeichnung für besonders dreiste Datendiebe, Schnüffler und Überwachungsfanatiker bekam in diesem Jahr die Daimler AG, stellvertretend für alle Konzerne, die ohne arbeitsrechtlichen Grund von ihren Bewerbern Bluttests verlangen. Aber auch der deutsche Zoll, die iPhone-Firma Apple und einmal mehr Facebook haben wegen ihres unlauteren Umgangs mit persönlichen Daten den »Oscar für Datenkraken« verdient, befand die Jury, zu der neben dem Datenschutzverein FoeBuD auch der Chaos Computer Club, die Humanistische Union und die Int...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 361 Wörter (2494 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.