Ziele nicht aus den Augen verlieren

Gastkommentar von Gesine Lötzsch

  • Von Gesine Lötzsch
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Wahlergebnisse sind für uns bitter. Ich habe unsere großartigen Wahlkämpfer oft hautnah erlebt: Sie kämpften wie die Löwen! Warum haben wir unsere Ziele trotzdem nicht erreicht?

Die Katastrophe in Japan hat die Wahlentscheidungen von sehr vielen Menschen beeinflusst. Fukushima hat alle anderen Themen überdeckt. Unser Kernthema, die soziale Situation von Millionen Menschen, spielte in den letzten Wochen in den Medien keine Rolle mehr. Doch die Atomkatastrophe hat die Spaltung unserer Gesellschaft nicht aufgehoben. Sie wird aus dem öffentlichen Bewusstsein gedrängt.

Unsere Aufgabe ist es, die unzähligen Ungerechtigkeiten wieder in das öffentliche Bewusstsein zu tragen: Viele Menschen können von ihrer Arbeit nicht leben, bekommen keine Arbeit oder haben schlechtere Bildungschancen, weil sie aus armen Familien kommen. Nicht nur die LINKE hat die Wahlen verloren, auch die Menschen, die wir vertreten, mit ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 535 Wörter (3478 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.