Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unten links

Sogenannte Sandwich-Kinder sollen, so sind sich Betroffene sicher, zeitlebens ein Problem mit ihrer Positionsbestimmung haben. Während der/die Erstgeborene den ganzen und bis dato völlig unbekannten Stolz der Eltern auf sich vereint und das dritte Kind als Nesthäkchen besondere Fürsorge erfährt, sind sie einfach nur mittendrin und fühlen sich oft gegenüber den Geschwistern benachteiligt, in der Familie zerrieben. Ein solches Sandwichproblem muss auch Guido Westerwelle in den letzten Tagen gespürt haben. Die Alten in der FDP, das kann man derzeit am besten am beharrlichen Stänkern des fast 80-jährigen Gerhart Baum beobachten, haben mit dem 30 Jahre jüngeren FDP-Chef auf Abruf offenbar noch eine saftige Rechnung offen. Und machen sich die U-40-Generation in der Partei zu Verbündeten, um diese Rechnung endlich einzulösen. Dass sie Westerwelles Frechheiten von einst mit noch einer ganz anderen Nassforschheit zu ahnden suchen, ist ihnen dabei offenbar völlig egal. oer

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln