Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Erste Frau erklärt Lübben vom Turm aus

  • Von Peter Jähnel, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Blick auf Lübben ist vom Turm an der Paul-Gerhardt-Kirche besonders schön. Von dort oben wird Vera Städter künftig Besuchern als erste märkische Türmerin die Sehenswürdigkeiten erklären. Dazu muss sie mit den Gästen 115 Stufen hochsteigen, und zwar vom 16. April an, mit Beginn der Hauptsaison. Sie will den Touristen über die Geschichte ihrer Heimatstadt und über die kulturellen Traditionen des Spreewalds erzählen.

»Aufgeregt bin ich noch nicht, aber das Kribbeln im Bauch kommt bestimmt noch«, lacht die 44-Jährige. Sie arbeitet freischaffend, hat ein Kinderbuch geschrieben und reimt Verse. Außerdem tritt sie gemeinsam mit ihrem Mann, der singt und Saxophon spielt, in Spreewaldtracht bei Veranstaltungen in Brandenburg, Berlin und Sachsen auf.

Als Türmerin ausgewählt wurde die Mutter von zwei erwachsenen Söhnen wegen dieser Talent...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.