Werbung
  • Reise
  • 9. ND-LESERGESCHICHTEN-WETTBEWERB

Die Vorleserin

Frau Winkel hat es mal wieder geschafft: Wie schon beim 8. ND-Lesergeschichten-Wettbewerb war ihre Geschichte die erste, die uns erreichte. Aber lesen Sie doch selbst, wie sie auf den Hund gekommen ist. Während Frau Winkel über die Tücken des Alters schreibt, erfährt man in der (außer Konkurrenz erscheinenden) Geschichte aus der Transsibirischen Eisenbahn etwas vom Überschwang der Jugend. So unterschiedlich sie auch sein mögen, beide erzählen vom »Leben in vollen Zügen«. Ganz sicher haben auch Sie, liebe Leserin und lieber Leser, zu diesem Thema etwas zu sagen. Wir sind gespannt!

Vielleicht ist es ja dann Ihre Geschichte, die Annekathrin Bürger zu unserer Abschlussveranstaltung vorlesen wird. Die beliebte Schauspielerin, die 38 Jahre lang an der Berliner Volksbühne engagiert war und in mehr als 85 Filmen mitspielte, hat 2007 über ihr bewegtes Leben das Buch »Der Rest, der bleibt« geschrieben. Ein »Rest« übrigens, der voll zu unserem Schreibwettbewerb passt – angefüllt mit Lesungen, Konzerten und Film ist es ein Leben in vollen Zügen.

So geht's

Die Texte sollten 60 Maschinenzeilen nicht überschreiten. Längere Geschichten haben keine Chance, in die Wertung zu kommen. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre vollständige Adresse anzugeben.

Über illustrierende Fotos zu Ihrem Text freuen wir uns. Bitte schicken Sie diese als Reproduktion, da es sich sicher häufig um unwiederbringliche Zeitdokumente handelt!

Einsendeschluss: 7. Mai

Die Abschlussveranstaltung findet am 25. Mai, 18 Uhr, im Münzenbergsaal im ND-Gebäude, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin statt.

Ihre Geschichten schicken Sie bitte per Post an: »Neues Deutschland«, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Stichwort: »Leben in vollen Zügen«, per Fax an (030) 29 78 16 00, oder senden Sie eine E-Mail an: unterwegs@nd-online.de

Drei Reisen für Gewinner

Auch diesmal schicken wir die Gewinner der drei schönsten Geschichten mit Partner oder Partnerin auf Tour.

Wie wäre es mit einem Urlaub im Spreewaldhof Leipe? Familie Buchan freut sich auf die Gewinner und packt in das Urlaubspaket neben vier Übernachtungen mit Halbpension auch Gutscheine für eine Kahnfahrt und die Spreewaldtherme Burg, stellt Paddelboot und Fahrräder zur Verfügung, bietet einen Keramikkurs an, und der Fischer zeigt, wie man Netze strickt. Auf Wunsch kann sich die Gewinnerin eine Spreewaldtracht anziehen lassen und ein Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

Ein verlängertes Wochenende in Krakow im schicken Hotel »Pod Róza« mitten in der Altstadt – wäre das nichts? Hin und zurück fliegt Sie airberlin.

Die dritte Reise stellt City Night Line zur Verfügung. Sie führt von Berlin nach München (und natürlich zurück), wo die Gewinner zwei Nächte im Hilton Munich City wohnen. Garantiert werden Sie nicht in einem vollen Zug sondern bequem im Double-Schlafwagenabteil über Nacht reisen, um dann München vier Tage lang aber in vollen Zügen genießen können.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!