Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Kultur
  • Zeitgenuss - Schachspiel

Polgar-Power

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Letzte Runde der Europa-Einzelmeisterschaft: zwölf schnelle Züge, die Partie noch ausgeglichen, aber Judit Polgar (Ungarn; 34) bietet Remis an. Ihr Gegner, Wladimir Potkin (Russland, 28), steht auf, wirft einen kurzen Blick auf den Partiestand Radoslav Wojtaszek (Polen; 24) - Peter Swidler (Russland; 34), die sich auch bald auf Remis einigen, und nimmt Polgars Angebot an. Diese Remisschieberei führt zu diesem Endstand: Europameister Potkin, Zweiter Wojtaszek, Platz drei Polgar – was eine kleine ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.