Werbung

Papst besucht Charlottenburg

(dpa). Papst Benedikt XVI. wird bei seinem Deutschlandbesuch im September seinen Gottesdienst in Berlin am Schloss Charlottenburg abhalten. »Das Erzbistum Berlin plant für den 22. September nun mit diesem Standort«, sagte Bistumssprecher Stefan Förner am Freitag der dpa. Eine offizielle Bestätigung durch den Vatikan steht noch aus. Der Gottesdienst soll vor dem Ehrenhof an der Kreuzung von Spandauer Damm und Schlossstraße gefeiert werden.

Papstgegner haben unterdessen für den 22. September in Berlin eine Demonstration angekündigt. Sie wollen gegen die »menschenfeindliche« Sexualpolitik von Benedikt XVI. protestieren, wie der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg mitteilte. Die Demonstration sei für 50 000 Teilnehmer angemeldet, zahlreiche Organisationen haben sich dem Aufruf angeschlossen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!