Wallfahrtsort für Gartenenthusiasten

»Gärten der Welt« laden ein nach Berlin-Marzahn

  • Von Klaus Rautenfeld
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Niemand ahnte bei der Eröffnung des »Garten des wiedergewonnenen Mondes« – dem größten seiner Art in Europa – dass mit diesem chinesischen Garten der Grundstein für die Erfolgsstory der »Gärten der Welt« gelegt wurde.

Im Jahr 2003 folgten der Japanische »Garten des zusammenfließenden Wassers« – konzipiert durch den renommierten Gartendesigner und Zen-Priester Shunmyo Masuno – und der, geschützt in einem Gewächshaus gelegene, Balinesische »Garten der drei Harmonien« mit seinen Schreinen und einer tropischen Pflanzenwelt. Der vierte asiatische Garten, der Koreanische »Seouler Garten« (2006), ist ein Geschenk der Stadt Seoul an Berlin. Seine Gestaltung wird geprägt durch einen Gebirgsbach, traditionelle Lehmmauern und Figuren aus Holz und Stein. Der Orientalische »Garten der vier Ströme« mit dem angrenzenden »Saal der Empfänge« steht für die islamische Gartentradi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 380 Wörter (2852 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.