»Natürlich Kultur«

Kultursommer in Rheinland-Pfalz

Mainz (dpa/ND). Unter dem Motto »Natürlich Kultur« stehen dieses Jahr beim Kultursommer Rheinland-Pfalz wieder zahlreiche Konzerte,

Theateraufführungen und Kunstausstellungen auf dem Programm. Von Mai bis Oktober werden landesweit 250 Projekte von der freien Kulturszene, Landeseinrichtungen und Kommunen angeboten, wie die Veranstalter am Freitag in Mainz mitteilten. Anlass für das Motto »Natürlich Kultur« für den 20. Kultursommer ist die diesjährige Bundesgartenschau in Koblenz.

Kulturministerin Doris Ahnen bezeichnete das doppeldeutige Motto als »besonders gelungen« und »sehr passend zum Land«. Es sei zudem gut geeignet, um viele Besucher anzuziehen. Erlebnisgärten aus dem renommierten französischen Gartenfestival »Jardins surprises« seien ebenso zu sehen wie beispielsweise das Stück »Laubenkolonie Zaunkönige e.V.« des Chawwerusch-Theaters, sagte die Ministerin. Erstmals würden in diesem Jahr auch selbstständige Festivals in den Kultursommer eingebunden, wie das Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen und das Mittelrhein Musikfestival. Der Kultursommer Rheinland-Pfalz wird vom Land und von Sponsoren unterstützt.

Mit spektakulären Lichtinstallationen in der Festung Ehrenbreitstein soll der 20. Kultursommer Rheinland-Pfalz am 6. und 7. Mai in Koblenz beginnen. Acht Künstler sind eingeladen, das Spannungsfeld zwischen Natur, Mensch und Technik mit künstlichem Licht als Material oder Medium zu gestalten, wie die Veranstalter am Mittwoch in Koblenz mitteilten. Ergänzt werde die »Lichtausstellung« bei der Eröffnung von zwei Open-Air-Theaterproduktionen von Ensembles aus Spanien und Frankreich im Festungspark. Die Schau »Lichtströme« soll insgesamt zehn Tage lang jeweils ab Einbruch der Dunkelheit in der Festung Ehrenbreitstein vorgeführt werden.

Da die Festungsanlage Teil des Geländes der Bundesgartenschau ist, berechtigt eine Buga-Eintrittskarte auch zum Besuch der Kultursommer-Eröffnung. Eine Sondereintrittskarte gibt es für 9 Euro, sie gilt am jeweiligen Veranstaltungstag der Eröffnung ab 19.00 Uhr. Wie bei den Buga-Tickets sind eine Hin- und Rückfahrt mit der neuen Seilbahn über den Rhein inklusive.

Zum vierten Mal begleiten die Volkshochschulen des Landes den Kultursommer mit einem eigenen Programm, das rund 100 Veranstaltungen umfasst. »Die Volkshochschulen haben das Motto des Kultursommers gerne aufgegriffen, schließlich umfassen die Bereiche ›Natur‹ und ›Kultur‹ ein großes Spektrum ihrer Bildungs- und Programmbereiche«, erklärte Ulrike Maier für den Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz.

Informationen: www.kultursommer.de

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung