Hochschulgesetz – ein vertretbarer Kompromiss

Koalition mit unterschiedlichen Positionen in grundsätzlichen Fragen / Kritik wird aufgenommen

  • Von Wolfgang Albers
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Bereits in der letzten Legislaturperiode war eine Novellierung des Berliner Hochschulgesetzes zwischen den Koalitionsparteien verabredet, sie scheiterte letztlich aber an den unterschiedlichen Positionen. Auch in der aktuellen Koalitionsvereinbarung ist eine Novellierung vereinbart, die unterschiedlichen Positionen in grundsätzlichen Fragen bestehen aber fort.

Weil dennoch Handlungsbedarf besteht, haben wir uns mit der SPD darauf verständigt, unter Ausklammerung der weiterhin strittigen Punkte eine Teil-Novellierung vorzunehmen und mit einem »Gesetz zur Modernisierung des Hochschulzugangs und zur Qualitätssicherung von Studium und Prüfung«, und nur darum geht es zunächst, erste notwendige Schritte einzuleiten.

Für beruflich Qualifizierte, die ohne Abitur studieren wollen, für Lehrbeauftragte, die jetzt Mitglieder der Universitäten werden, für die Verwirklichung der Chancengleichheit der Geschlechter an den Hochschulen und für die...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 437 Wörter (3229 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.