Markt der bürgerlichen Eitelkeiten

MEDIENgedanken: Geschmackselite zwischen »Manufactum« und SS-Ehre

  • Von Rudolf Stumberger
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Tankstellen machen ihr Geld nicht mehr hauptsächlich mit Benzin, sondern mit Bier und Wein, jedenfalls wenn der Aldi zu hat. Die »Süddeutsche Zeitung« (SZ) hat das Prinzip verstanden und verkauft neben der Zeitung auch gerne Wein, Bücher und DVDs, da müssen die Redakteure schon mal ran und Werbung für diese Produkte in den redaktionellen Teil reinschreiben. Ob dies jetzt auch bei den neuesten Verkaufsprodukten so sein wird, ist noch unklar. Ganz zeitgeistig hat sich der Verlag eine »Le Snob«-Buchreihe einfallen lassen, bei der es um die Männerthemen Saufen, Rauchen, Klamotten und Weiber geht. Freilich auf hochgeschwurbeltem Niveau: Es gehe um »kostbare Zigarren«, das »edelste Getränk der Welt«, die »Leidenschaft für Mode« und – ach, wie apart – »die exquisite Welt wundervoller Dessous«. Das alles für 12,90 pro Band und für SZ-Leser, die »sich gerne den schönen Dingen des Lebens hingeben«.

Das ist folgerichtig, denn auch so manche Re...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.