Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kunstwerke prangern Fluglärm an

Ausstellung der Künstlergruppe 2010 in der Alten Feuerwache in Eichwalde

  • Von Susanne Statkowa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Wer in diesen Tagen die Alte Feuerwache in Eichwalde betritt, ist zunächst überrascht von der Fülle der Grafiken und Gemälde an den Wänden. Dann aber wird der Blick sofort von einem ungewöhnlichen Exponat angezogen, das sich auf dem Fußboden erstreckt: Viele quadratische Rahmen mit Arbeiten aus Naturmaterial wie Blättern des Ginkgobaumes, Ähren, Moos, aber auch Plaste sind in der Form eines Kreuzes zusammengefügt. Der Leitgedanke »Natur – Kunst – Flieger auf dem schönen Feld« spielt auf den im Bau befindlichen Großflughafen in Schönefeld an. Dies ist ein Beitrag des Schulzendorfers Günter Böhme zur Ausstellung »Kunst gegen Fluglärm«.

Es handelt sich um eine Initiative der Künstlergruppe 2010, der sieben bildende Künstler aus dem Landkreis Dahme-Spreewald angehören, und die wiederholt mit Ausstellungen auf sich aufmerksam machte. Bereits bei der Eröffnung fand die neue A...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.