Werbung

VW gibt Angebot für MAN ab

Wolfsburg/München (dpa/ND). Volkswagen hat am Dienstag sein Angebot zur Übernahme von weiteren Anteilen am Münchner Lastwagenbauer MAN abgegeben. Die Wolfsburger hatten Anfang Mai angekündigt, künftig bis zu 40 Prozent der Aktien halten zu wollen. Damit sollen die Lkw-Geschäfte von MAN und der VW-Tochter Scania enger verzahnt werden. Die Anteilseigner von MAN sollen 95 Euro je Stamm- und 59,90 Euro je Vorzugsaktie bekommen. Das sogenannte Pflichtangebot war nach dem Aktienrecht nötig geworden, als VW in einem ersten Schritt seinen MAN-Anteil über die Schwelle von 30 Prozent angehoben hatte.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!