Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Aufschwung stockt leicht

Zahl der offiziell Erwerbslosen sinkt unter drei Millionen

Die starke Konjunktur hat den Arbeitsmarkt im Mai weiter angekurbelt und die Zahl der offiziell Erwerbslosen unter die Drei-Millionen-Marke gedrückt.

Nürnberg (dpa/ND-Damm). Mit 2,960 Millionen waren 118 000 Männer und Frauen weniger ohne Job als noch im April. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren sogar 276 000 Menschen weniger auf Arbeitssuche, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,3 Punkte auf 7,0 Prozent ab. BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise zeigte sich bei der Vorstellung der Zahlen zufrieden mit dieser Entwicklung, merkte aber an, die Nachfrage nach Arbeitskräften liege »auf einem hohen Niveau, schwächt sich aber leicht ab«. Zudem war der Rückgang der Arbeitslosenzahlen in diesem Mai schwächer als in den vergangenen Jahren. Dies liegt nach Einschätzung der Behörde aber daran, dass sich ein Großteil des Frühjahrsaufschwungs wegen der guten Konjunktur und der milden Witterung schon in den ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.