Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Dämonen sind zerstört

Basketballstar Dirk Nowitzki gewinnt mit den Dallas Mavericks seine erste NBA-Meisterschaft

  • Von Oliver Händler
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Während Shawn Marion in den letzten zehn Sekunden des Spiels noch den Ball übers Parkett dribbelte, flüchtete der Superstar der Dallas Mavericks vom Feld hinein in die Katakomben. »Ich brauchte unbedingt einen Moment für mich allein. Es war so emotional, ich habe geweint, und eigentlich wollte ich gar nicht mehr raus zur Pokalübergabe«, beschrieb Dirk Nowitzki diesen ungewöhnlichen Moment nach dem 105:95-Sieg. Die feiernden Teamkollegen hatten ihn überreden müssen, wieder rauszugehen, um die Ehre zu erhalten, die ihm gebührte. Die Dallas Mavericks haben ihren ersten Titel in der NBA geholt. Und Dirk Nowitzki wurde zum wertvollsten Spieler der Finalserie gewählt, die Dallas mit 4:2 gegen die Miami Heat für sich entschied.

Spiel sechs in Miami war die Krönung der eindrucksvollen Play-offs der Mavericks, denen Anfang Mai niemand den Titel zugetraut hatte. Vielmehr rechneten viele Beobachter damit, dass Dallas wie in zwei der vergangenen dr...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.