Bamberg winkt zweites Double in Folge

Basketball: Im Play-off-Finale 2:1-Führung gegen Alba Berlin / Fällt heute die Titelentscheidung?

  • Von Thomas Wolfer, SID
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In eigener Halle eine Macht und schon wieder die Hand an einer Trophäe: Die Brose Baskets Bamberg stehen in der Basketball-Bundesliga vor dem vierten Titelgewinn in zwei Jahren. Nach dem Double im Vorjahr können die Franken auch in dieser Saison nach dem Pokalsieg wieder von der Meisterschaft träumen.

Wenn in Bamberg die Schlusssirene ertönt, jubelt in dieser Saison nur eine Mannschaft: die heimischen Brose Baskets. Das hat sich auch in der Play-off-Finalserie gegen den früheren Serienmeister Alba Berlin nicht geändert. Die Franken können nach dem 90:74 (53:35) im dritten Finalspiel vom zweiten Double in Folge träumen.

Mit fast schon beängstigender Souveränität und ohne jeden Zweifel daran, erneut die Meisterschaft einzufahren, ging die Mannschaft von Trainer Chris Fleming am Samstagabend in der »Best of five«-Serie gegen die Berliner mit 2:1 in Führung. »Ich hoffe, es war das letzte Heimspiel in dieser Saison. Wir fahren mit viel Selbstvertrauen nach Berlin und holen uns den dritten Sieg«, sagte Bambergs Kapitän Casey Jacobsen. Den ersten Matchball kann sein Team heute in der Arena am Ostbahnhof nutzen, um erneut die Meistertrophäe in Empfang zu nehmen.

Die Dominanz der Bamberger in eigener Halle ist nach dem 26...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.