Werbung

Gedenken zum Mauerbau

(dpa). In Berlin beginnen heute die Gedenkveranstaltungen zum 50. Jahrestag des Mauerbaus. Zum Auftakt enthüllt der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) ein riesiges Mauer-Foto am früheren Grenzwachturm Schlesischer Busch in Treptow. Insgesamt sollen ab Mittwoch an elf Orten in der Stadt metergroße Schwarz-Weiß-Fotos an den früheren Mauerverlauf erinnern.

Bis heute bewegten die Bilder von der Teilung die Menschen, teilte die Kulturprojekte GmbH mit, die im Auftrag des Senats das Gedenken organisiert. Dokumentiert werde die Unmenschlichkeit der Grenzsperren. Der Bau der Mauer begann am 13. August 1961.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung