Charlotte Reiniger

FRAUENGESCHICHTE(N)

  • Von Martin Stolzenau
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Lange vor dem berühmten Walt Disney begründete sie den Trickfilm. Nicht der US-Amerikaner, sondern sie, die Deutsche Charlotte Reiniger, brachte den Trickfilm pionierhaft auf den Weg.

Geboren 1899 in Berlin als Tochter eines Bankers und einer Hugenottin, begeisterte sie sich als junges Mädchen für das chinesische Silhouettenspiel, bastelte sich ein eigenes Puppentheater und inszenierte für ihre Familie sowie Schulfreunde richtige Vorstellungen. Sie interessierte sich für das Theater, wo sie als Statistin wirkte, und das neue Medium Film. Der Schauspieler und Regisseur Paul Wegener erkannte ihre Begabung und arrangierte für s...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 303 Wörter (2088 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.