Experimentierlust und Ordnungssinn

Sieben auf einen Streich: Ausstellungen in zwei Museen in Köln und Düsseldorf

  • Von Harald Kretzschmar
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.
Johan Thorn Prikker: Glasfenster (1926), Museum Kunstpalast

Wanderer, steigst du in Köln aus dem Zug, kannst du gewiss sein, gleich neben dem Hauptbahnhof die Domtreppe hoch der Kunst in die offenen Arme zu rennen. Da steht das Museum Ludwig. Das ist leider zwar kaum mehr den einst neorealistischen Vorlieben und osteuropäischen Sammlungsschwerpunkten seines Stifterpaares Peter und Irene Ludwig verpflichtet – dafür hat der seit dem Jahr 2000 dominante Sammlungsdirektor Kasper König schon gesorgt. Aber man kann dort jederzeit überraschend neue Erkenntnisse gewinnen. Und wenn es die von der Endlichkeit allzu minimalistischer Kunstäußerung ist. Oder die vom unendlichen Reiz des künstlerischen Abstrahierens von Realitäten.

EINS Einiges dazu liefert eine 1938 in Riga geborene und bereits im zarten Kindesalter ins gelobte Land USA übersiedelte grafische Künstlerin: VIJA CELMINS markiert im dort herrschenden Kunstbetrieb nach Ausflügen in den abstakten Expressionismus längst wieder eine der Realit...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1175 Wörter (8102 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.