Technisch anspruchsvoll

Die Französinnen lassen Kanada beim 4:0 keine Chance

  • Von Thomas Lipinski, SID
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Frankreich macht Titelverteidiger Deutschland mit sehenswertem Kombinationsfußball Platz eins in der Gruppe A streitig. Die »Equipe Tricolore« um die herausragende Spielmacherin Louisa Necib gewann in Bochum auch ihre zweite Partie mit 4:0 (1:0) gegen Kanada.

Angetrieben von Necib boten die »Blauen« technisch anspruchsvollen Fußball. Die ersten beiden Tore erzielte Gaetane Thiney. Zunächst traf die 25-Jährige per Kopf (24.), dann mit einem 20-Meter-Schuss, der vom Innenpfosten ins Netz sprang (60.).

Für die Vorentscheidung vor 16 591 Zuschauern sorgte Camille Abily mit einem Kopfballtor (66.), den Endstand stellte die eingewechselte Elodie Thomis in der 83. Minute her. Während das Team...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 300 Wörter (2251 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.