Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Stolper-Auftakt der Messi-Elf

Copa America: Argentinien kam nur zu einem 1:1 gegen Bolivien

  • Von Heiner Gerhardts, SID
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Auch remis in diesem Kopfballduell.

Lähmendes Entsetzen in Argentinien: Weltfußballer Lionel Messi kam bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht auf Touren, die Seleccíon enttäuschte zum Auftakt der Copa America beim 1:1 (0:0) gegen Bolivien auf ganzer Linie. Ausgerechnet der Schwiegersohn von Ex-Nationaltrainer Diego Maradona rettete den Rekord-Champion vor einer Blamage. Aber selbst der erst kurz zuvor eingewechselte Sergio Agüero konnte mit seinem Ausgleichstor per Volleyschuss in der 75. Minute die Pfiffe gegen Maradona-Nachfolger Sergio Batista nicht verhindern. Der neue Chefcoach meinte lapidar: »Die Erwartungen, die wir hatten, haben sich nicht erfüllt.«

England-Legionär Carlos Tevez fand da schon klarere Worte und gab zu: »Wir haben überhaupt nicht gut gespielt.« Der bei den Fans beliebte »Apache« appellierte aber an seine Landsleute, »nicht jedes Mal ein 5:0« zu erwarten. Barcelonas S...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.