Und der Fachmann wundert sich

  • Von Mathias Wedel
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Der Laie staunt, das tut er immer: Schwerste Katastrophen haben wir überstanden – die Russen, Helmut Kohls Verfassungsbruch, Westerwelles präpotente Phase, die Fahnenflucht des Bundespräsidenten, den Putschversuch des Thilo Sarrazin, das Virus, das mehr Opfer suchte, als Fahrradfahrer jährlich überfahren werden. Aus all dem sind wir zwar gekränkt, aber gestärkt an Haupt und Gliedern hervorgegangen. Wir können gar nicht anders, wir Deutschen.

Aber was wir jetzt ertragen müssen, ist zu viel: Aus heiterem Konjunktur-Himmel, wie eine Axt, die Amok läuft, ereilt uns der schmerzhafteste Fachkräftemangel! Eines frischen, frigiden, frühen Morgens wacht man auf – und die Fachkräfte sind weg: Niemand kann mehr eine Lokomotive reparieren, einen Zahn extrahieren oder nach Nachrichten aus dem Uterus schauen. Auf den Betriebshöfen rufen die Kehrmaschinen nach einer lenkenden Hand, Kräne sind verwaist, und in den Kläranlagen kocht unkontrolliert d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 609 Wörter (4026 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.