Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zwischentöne in Sotschi

Kommentar von Olaf Standke

Fortschritte gebe es, der Dialog solle intensiviert werden, man werde auch bei der Raketenabwehr weiter kooperieren – hörte man NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen gestern auf der Pressekonferenz beim Auswärtsspiel in Sotschi, konnte man glauben, nun werde alles gut. Aber schon wenn man den russischen Außenminister Sergej Lawrow aufmerksam verfolgte, wurde deutlich, dass die Differenzen wohl viel tiefer gehen, als der Allianz-Chef bei diesem Russland-NATO-Rat zu suggerieren ve...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.