Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

England will peinliches Aus verhindern

Im Duell gegen Japan wird wahrscheinlich der Viertelfinalgegner Deutschlands ermittelt

  • Von Michael Fox, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Im Spitzenspiel zwischen Japan und England geht es nicht nur um den Gruppensieg in der Gruppe B. Noch mehr Gewicht erhält die Partie, weil die deutschen Frauen im Viertelfinale am Samstag aller Voraussicht nach auf eine der beiden Mannschaften treffen werden.

England gegen Japan – beim Finale der Vorrundengruppe B geht es für beide Mannschaften auch um eine mögliche Hauptrolle bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Je nach Ausgang ihres Vorrundenspiels am Dienstag in Augsburg könnten beide Teams im Viertelfinale auf die deutsche Mannschaft treffen – ein ausverkauftes Stadion und hohe TV-Einschaltquoten wären garantiert.

Wie kaum ein anderes Team hat Japan um die Potsdamerin Yuki Nagasato bisher überzeugt und mit rasantem Angriffsfußball zum zweiten Mal nach 1995 das Viertelfinale erreicht. Erst besiegten sie die unbequemen Neuseeländerinnen 2:1, dann nahmen sie Mexiko beim 4:0 regelrecht auseinander. Doch obwohl seine »Nadeshiko« (Prachtnelke) sogar schon als möglicher Anwärter auf d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.